Kein Problem, für schnelle Erlebnisse mit einer ausgeprägten Ruhe geht’s von Mittelhessen aus ca. eine Stunde Richtung Norden an den Edersee in Nordhessen.

Und wieder einmal liegt das gute sozusagen direkt vor der Haustür. In einer zauberhaften Natur wandern wir durch kleine Örtchen, deren Gästehäuser gerne noch den Charme der 80er Jahre pflegen.

Mit der Sperrmauer, kommt ein spannender Teil der deutschen Geschichte zur Geltung und manchmal ein echtes Atlantis zu Tage.

Auf gut beschilderten Wanderwegen kann man einmal um den Edersee herumlaufen. Wir haben aber eine kleine Abkürzung genommen, denn wir wollten nur ein Wochenende mal raus in die Natur. Und das ging so: Mit dem Auto bis zum Parkplatz am Europa Hain (einer aktuellen Naturausstellung). Rucksack mit allem gepackt, was ich für 3 Tage brauche und los wandern bis in die erste Unterkunft. Was leckeres zu Essen wird es immer geben, die Gastronomie hat zwar auch gerne mal den 80er Jahre Charme, kann aber ordentlich was bieten.

Am nächsten Tag Rucksack auf und weiter geht´s durch die verwunschene Natur mit wirklich schönen Aussichten und Panoramen.

Die letzte Wanderung führte uns Sonntagmorgens wieder zum Europa Hain, dort wo unser Auto geparkt war. Am Ende kann sich sogar die CO2 Bilanz sehen lassen, wenn man bedenkt wie viele Kilometer man aus eigener Kraft gelaufen ist.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.