Justin Timberlake – Let The Groove Get In – BBC Live Lounge 2013

das macht richtig Lust auf Party. „Let the Groove get in“
von Justin Timberlake war mal wieder einer der besonderen Geheimtipps von Mac
Schneider (Groove Experte). Der Titel ist in der Album Version 7,11 Minuten
lang. Damit steht fest, dass er von den Radiostationen nicht kaputt gedudelt
wird, weil die nämlich lieber auf Quantität als Qualität bei der Musik Auswahl
setzen. Hier gibt es eine schöne Aufnahme von einem Konzert, denn es gibt wohl
auch kein offizielles Musikvideo zu dem Lied. Es braucht ein bisschen bis es
Fahrt aufnimmt, aber wer mitzieht und sich auf den Beat anlassen kann wird
einen mega Spaß mit der Platte haben. Garantiert über Jahre! Ok, meine Mutter
ist da raus, die hat mit Groove keinen Spaß, nur mit Schnulzen, aber dazu
später mehr. Jetzt geht’s los. „let the groove get in“… Falls Du diesen Blog
Beitrag in der mobilen Ansicht liest, also auf dem Handy, dann wird das Video
möglichweise nicht angezeigt. Kleiner Tipp von mir an dieser Stelle: Man kann
sich gute Musik auch ganz offiziell kaufen. Damit zeigt man dann auch dem
Künstler seine Wertschätzung.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.