Ganz unabhängig davon, dass ich für die A-ROSA Reederei auch beruflich tätig bin, will ich euch diese besondere Art zu reisen einmal schmackhaft machen.
A-ROSA bietet Flusskreuzfahrten auf dem Rhein, der Donau, auf der Seine und auf der Rhône sowie auf dem Douro in Portugal an. Die Reederei ist also unterwegs in den schönsten Flusslandschaften Europas. Welches Fahrgebiet das Schönste ist? Alle! Jeder Fluss hat seinen eigenen Charme, seine besonderen Destinationen und seine bewegende Geschichte. Es gibt eine spannende Auswahl an Reisen, die kaum einen Wunsch offenlassen. Ob echte Hochseeromantik in Holland oder Belgien oder pure Naturschönheiten wie das Donaudelta, die Ardèche, die Provence oder das mittlere Rheintal, jede Tour bietet pulsierende Metropolen in Kombination mit einzigartigen Naturlandschaften. Das besondere daran ist die Entschleunigung, denn man reist in einer gesunden Mofa Geschwindigkeit. Wer an Deck sitzt hat immer was zu gucken und vor allem auch zu hören. Das Vogelgezwitscher ist garantiert live.

A-ROSA RIVA auf dem Weg nach Wien


Ist A-ROSA eine Alternative für AIDA? Auch wenn man Kreuzfahrten auf dem Fluss, mit denen auf Hochsee absolut nicht miteinander vergleichen kann, würde ich diese Frage mal mit: „auf jeden Fall ja“ beantworten. Allerdings kommt es auch auf eure Prioritäten im Urlaub an. Wer vom AIDA Entertainment und den vielen Möglichkeiten an Bord verwöhnt ist, muss sich bei A-ROSA ein bisschen umstellen. Natürlich gibt es auch Entertainment auf dem Fluss, aber aufgrund der Schiffsgröße kann man das mit den umfangreichen Programmen bei AIDA nicht vergleichen. Dennoch, die alte „Seelenverwandtschaft“ beider Flotten ist auch heute noch spürbar. So zählt hier insbesondere die Gastfreundschaft, der Service, das sehr gute Essen und die gemütlich- stilvolle Atmosphäre an Bord. Ein großer Vorteil auf dem Fluss ist, dass man eben nicht mit 3.000 Menschen gleichzeitig unterwegs ist. Bei A-ROSA gibt es noch den schönen familiären Spirit, den die AIDA Gäste lange Zeit so sehr geliebt haben. Auf dem Fluss ist eben alles kleiner und gemütlicher. Keine Gigantomanie, keine neuen Superlativen, dafür aber einfach, ehrlich und vor allem beständig auf hohem Niveau. Wer also mehr Genussmensch als Feierbiest ist, der wird sich auf den A-ROSA Flussschiffen richtig wohl fühlen. Wer sich lieber zu den angesagten Ballermann Hits einen Eimer Sangria gönnen möchte, fliegt am besten nach Mallorca und tut das dort.

A-ROSA LUNA in Lyon


Oft werde ich gefragt, ob denn bei A-ROSA nur ältere Menschen an Bord sind. Diese Frage lässt sich schnell beantworten. Doch vorher möchte ich dazu ein paar persönliche Worte schreiben. Wir alle werden (hoffentlich) mal alte Menschen. Wenn ich einmal alt bin, dann wünsche ich mir, dass ich in der Gesellschaft mit Respekt und nicht mit Ablehnung wahrgenommen werde. Wie fühlt sich das wohl an, wenn ich mit meinen alten Freundinnen und Freunden eine Reise antrete, bei der im Vorfeld die jüngeren fragen ob nicht zu viele alte Menschen an Bord sind. Ich will mir das gar nicht so genau vorstellen, deswegen schnell zurück zur Beantwortung der Frage. Nein, es sind nicht nur alte Menschen an Bord. Aber mit den älteren Gästen, die da sind, habe ich persönlich einige wundervolle A-ROSA Momente erlebt. Zum Beispiel gab es mal ein Ehepaar, beide waren über 90 Jahre und tanzten eng umschlungen und unfassbar verliebt in der Lounge zu einem Oldie. Das hat alle anwesenden Gäste so sehr berührt, dass hier und da ein Tränchen geflossen ist. In den Ferien gibt es sogar richtige Familienreisen. Tatsächlich ist der Altersdurchschnitt bei A-ROSA jünger als auf anderen Flussschiffen und je nach Jahreszeit ein bisschen älter als bei AIDA.

A-ROSA STELLA auf der Rhône

Aber ganz unabhängig von der Altersstruktur der Gäste hier noch schnell ein paar wirklich gute Gründe die für eine Flusskreuzfahrt mit A-ROSA sprechen.
Die Abwechslung zwischen Natur und Metropolen. Egal ob zwischen Köln und Amsterdam oder zwischen Lyon und Avignon oder zwischen Wien und Budapest oder zwischen Paris und Rouen.
Der Service und das gute Essen und die leckeren Drinks an Bord. Das familiäre Flair die spannenden Ausflüge, die mit viel persönlichem Engagement zusammengestellt und organisiert werden. Und natürlich gibt es auch ein Entertainment Programm, welches ich schon allein aus beruflichen Gründen absolut angemessen und unterhaltsam finde. Die Gastgeber Entertainment erfüllen Musikwünsche, bringen euch zum lachen und zum tanzen und liefern einen wesentlichen Anteil zur Geselligkeit an Bord.
Ich würde mich freuen, wenn ich euer Interesse an einer A-ROSA Reise wecken konnte. Probiert es einfach mal aus. Ein schlauer Mensch hat mal gesagt: „es gibt nichts Gutes außer man tut es“.
Hier geht’s zur A-ROSA Web Site: www.a-rosa.de/flusskreuzfahrten/

Related Posts

4 thoughts on “A-ROSA Flusskreuzfahrten

  1. Gut gebrüllt, Löwe;-) Ich konnte mir nicht so Recht vorstellen, eine Kreuzfahrt zu machen. 1. Wegen der viieelen Menschen, 2. Weil ich seekrank werde. Und dann hat mich eine liebe Freundin eingeladen, sie zu begleiten und siehe da: die Mischung ist für mich perfekt. Kaum an Bord beginnt die Entschleunigung….Wellness für die Augen, Gourmet für den Magen. Jeden Morgen woanders aufwachen und raus, entweder mit dem Rad in die Natur oder per Pedes in die Stadt. Schauen, Staunen, Lachen. Genießen! Freue mich schon auf meine nächste Reise auf dem Schiff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.