Nein, eigentlich hat Gemüse nichts auf dem Grill verloren.
Da gehört nun mal Fleisch drauf! So denkt bestimmt der ein oder andere Hardcore
Grill Freak, der an sein Steak nur echtes Feuer lässt. Also kein Gas- und schon
gar kein Elektro Grill. Dabei hat so ein Elektro Grill auch ein paar Vorteile.
Man kann zum Beispiel die Temperatur regulieren und es gibt ein Limit für die
Höchsttemperatur. OK, dieses Limit hat natürlich auch einen Nachteil. Wenn ich
ein Rindersteak mit großer Hitze nur ganz schnell von beiden Seiten anbraten
will, dann geht das leider nicht. Macht aber nichts, denn genau das macht im
Kopf Platz für neue Ideen. Und so kommt bei uns regelmäßig auch Gemüse mit auf
den Grill. Das alleine ist noch nichts Besonderes, muss es aber auch nicht.
Gemüse ist doch voll normal. Hier schnell ein paar Tipps (geht auch auf dem
Holzkohle Grill): Champignons grillen und mit Trüffel Butter oder Trüffel Öl,
Salz und Pfeffer verfeinern. Fenchel oder Zucchini in eine Grillschale geben,
mit etwas Olivenöl beträufeln später einfach Salz und Pfeffer dran. Grüner Spargel
geht auch ganz hervorragend und Auberginen kann man sogar mit Schafskäse füllen
und auf den Grill legen. Es gibt viele Möglichkeiten leckeres Gemüse vom Grill
zu servieren. So haben auch Vegetarier beim Grillabend ihren Spaß. Schmecken
lassen J

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.